Preise




Das Kameltrekking kostet ohne Flug (bei 4-12 Personen)

für 1 Woche                                          950  Euro (1 x Hotel)  
für 2 Wochen                                     1.550  Euro (1-2 x Hotel)


Kleinere Gruppen mit Aufpreis zu Wunschterminen möglich.  

Leider müssen wir wegen der gestiegenen Kosten in Tunesien unsere Preise ab 1.10.2023 anpassen: um 100 Euro (bei einer Woche) bzw. 150 Euro (bei zwei Wochen)


Anzahlung von 150 Euro (bzw. 250 Euro bei zwei Wochen) wird bei Anmeldung fällig, der Rest geht bar an die Wüstencrew in Tunesien.  

25 Euro Zuschlag für zusätzlich Hotelübernachtung.
15 Euro Zuschlag für Einzelzimmer pro Nacht. 
Preise gültig seit 1.1.2021

Extrakosten
  • Bakschisch für die Kameltreiber (30 bis 60 Euro je nach Reisedauer) 
  •  2 x 5 Euro Trinkgeld für den Flughafentransfer hin und zurück 
  • letztes Abendessen auf Djerba 
  •  obligatorische Auslandskrankenversicherung 



Der Direktflug ab Frankfurt nach Djerba ist für 400 bis 550 Euro 
selbst zu buchen, gerne auch mit unserer Hilfe.  




 Packliste 
      Reisepass, der mindestens 6 Monate gültig ist

  Warmer Schlafsack,  denn die Temperaturen sinken im Frühjahr und Herbst nachts bis auf ca 8 Grad, im Winter auch nahe Null Grad. Daunen sind nur  bedingt empfehlenswert, da sie  Feuchtigkeit aufsaugen können.

  Kleiner Tagesrucksack mit Trinkflasche für unterwegs. Eine nasse, ausrangierte Socke hält das Wasser nach Art der Nomaden schön kühl (Verdunstungskälte) 

  Leichte Wanderschuhe (oder Turnschuhe) und Sandalen

      Kleider im Zwiebelschalensystem: leichte und luftige Sommerkleidung z.B Bluse oder T-Shirt bis hin zu warmen Sachen wie lange Hose und Pullover. Für Outdoor-SchläferInnen ohne Zelt sind Wollsocken, warme Unterwäsche und Mütze empfehlenswert.

 Regenjacke

 Sonnenbrille, gute Sonnenmilch, Pflegestift für die Lippen

 Brille als Ersatz für Kontaktlinsen (sind wegen des feinen Wüstensandes schwer zu reinigen) oder Tageslinsen

 Feuchttücher zum Waschen und Kulturbeutel

 Klopapier

 Taschenlampe mit Ersatzbatterien

      Trillerpfeife für einsame Wanderungen in den Dünen

  persönliche Reiseapotheke wie Reisekaugummis, Kreislauftropfen oä

  eventuell Windlicht für den Schlafplatz

  Schreibzeug

  kleine Abschiedsgeschenke für die Kameltreiber: Stirnlampe, Taschenmesser, Seil, Hemd oder Regenjacke in kleineren Größen (M). Trinkgeld für die Crew.

  Wer mag, nimmt ein kleines, leichtes Igluzelt mit. Bei Sturm oder Regen wird in der Regel das traditionelle Berberzelt aufgebaut.

Das Aufgabegepäck (bitte kein Rollkoffer!) ist in der Regel auf 20 Kilo, das Handgepäck auf 6 - 8 Kilo begrenzt