Mittwoch, 9. Juni 2021

Doppelte Wüstentour Herbst 2021

Wahnsinn! Nach anderthalb Jahren Pause können wir Euch nun wieder Wüstentouren anbieten, und zwar gleich doppelt im Herbst! 



 NEU: Zwei Wüstenwochen für Genießer*innen

Wir starten im Nationalpark Jebil und erkunden genüsslich die hohen Dünen zwischen dem Tafelberg Tembain und den vier Hügeln von Ghiran. Dabei wandern und reiten wir zwei bis drei Tage im gemächlichen Rhythmus und verweilen danach zwei bis drei Tage im Wüstencamp , von dem aus wir Reitausflüge unternehmen. Vor der Abreise gibt es ein Bad in der heißen Quelle von Ksar Ghilane. 


PREIS ohne Flug: für 2 Wochen                                 1.550  Euro (1-2 x Hotel)



Eine Woche Kameltrekking in den Herbstferien

Wir starten in der Oase Ksar Ghilane und sind schon in der ersten Wüstennacht mitten in der Sahara. Unter dem Motto „Ankommen im Unterwegssein“ ziehen wir jeden Tag auf dem Rücken der Kamele weiter durch das „Meer ohne Wasser“. So entdecken wir täglich neue Wüstenlandschaften rund um die Viererhügelkette mit dem grandiosen Panorama von Ghiran. 


PREIS ohne Flug: für 1 Woche                                          950  Euro (1 x Hotel)


Für Frühbucher*innen bis 10. Juli oder Wiederholer*innen gibt es einen Rabatt von 50 Euro (eine Woche) bis 100 Euro (zwei Wochen).


Bei Anmeldung entscheiden wir uns für die aktuell passenden Flüge, hier die Flugangebote via Suchmaschine swoodoo vom 9.6.2021.


Zwei Wochen Direktflug mit Gepäck


Stuttgart Freitag 15.10 ca 300 Euro mit Nouvel Air (opodo)



München Samstag 16.10 ca 200 Euro  mit Tunis Air  (Travelgenio)



Frankfurt am Samstag ca 400 Euro  mit Nouvel Air (kiwi.com)




Eine Woche Direktflug mit Gepäck 


München Sonntag 31.10  ca 400 Euro mit Tunis Air (eDreams)


Frankfurt Samstag 30.10 c 430 Euro mit  Nouvel Air (kiwi.com)


Dienstag, 8. Juni 2021

Mein Interview mit Désirée von Trotha auf SWR2


Von Wüstenfrau zu Wüstenfrau


Eine außerordentliche Begegnung mit der beeindruckenden Wüstenfotografin und Filmemacherin Désirée von Trotha. Ohne jegliche Wüstenromantik und doch voller Leidenschaft für die Menschen der Sahara. Am 26. Juni wird ihre Ausstellung im Ulmer Stadthaus eröffnet: Sahara! Unbedingt sehenswert. Hörenswert hier auch das 45-minütige Interview in der Sendung "Zeitgenossen". 


https://www.swr.de/swr2/leben-und-gesellschaft/desiree-von-trotha-die-wueste-ist-ja-oder-nein-100.html