Samstag, 9. Juni 2018

Fanpost unserer "Frühjahrswüstlinge" 2018



Nachhaltige Erholung für Körper, Geist und Seele. 
Die Wüste hat uns gezeigt, wie wenig wir brauchen, um glücklich zu sein. 
Barbara und Josef, Schwäbische Alb

Geborgen in der Gastfreundschaft der Beduinen - frei durch die Weite der Wüste.
Uli, Ulm, 4. Reise mit Wüstenliebe

Als Fremde gekommen, als Freunde gegangen, echt wahr!
Olli H., Ulm 








  Die unendliche Weite befreit den Geist. Einfach Seelenurlaub. Die Wüste kannst du nicht begreifen, du musst sie erleben. 
Bärbel, Ulm

Es ist die Einfachheit der wirklich wichtigen Dinge im Leben. Ich genieße den „Luxus“ der Entschleunigung und die Ruhe, bei mir selbst anzukommen. 
Susi, Blaubeuren

Donnerstag, 24. Mai 2018

Wüstensehnsucht




Suchst Du die Stille?
Ohne Medien, Handy und Internet…

Willst Du wieder Dein Herzklopfen spüren?
Ohne Verkehrslärm und das Ticken der Uhr…

Kennst Du die Sehnsucht, Himmel und Erde nahe zu sein?
Fern von Straßen, Häusern und Menschenmassen…

Hast Du Lust auf ursprüngliche Natur und Nomadenkultur?



Dann schick Dich selbst in die Wüste!

Sie ist wahrlich ein wunderbarer Ort, um zu entschleunigen und zu sich zu kommen. Ja mehr noch:
eine magisch herzöffnende Landschaft, wie geschaffen für eine Auszeit vom Alltag. 

Unterwegs sein im Grand Erg der tunesischen Sahara, zu Fuß und mit Kamelen über die Dünen ziehen:
das ist ein Erlebnis, das Du so schnell nicht vergisst!
Geborgen in der Weite, sicher geführt und lecker bekocht von unseren Beduinen aus Douz, den Männern der Wüste.
Und Du kannst Naturzeremonien genießen, die ich auf Wunsch gerne mit meiner Schamanentrommel begleite. 




Unsere Herbstkarawane startet am 27. Oktober (1-2 Wochen) 
NEU - zuvor ein Wüstenlager mit Reitausflügen: 20.-27. Oktober 2018

Silvester in der Wüste mit Raunächteritualen: 29. Dezember '18 bis 5. Januar '19

Über Fasching: 23. Februar bis 9. März 2019 (1-2 Wochen)

Wir freuen uns riesig, Dir unsere geliebte Wüste zu zeigen…
Anita & Mounir



PS. Übrigens der Tourismus in Tunesien zieht wieder an. Dieses Jahr werden 8 Millionen Gäste aus dem Ausland erwartet, 33 Prozent mehr als im Vorjahr, so die Süddeutsche Zeitung vom 24.5.2018. Und es gibt auch wieder mehr Flüge aus Deutschland: neben Tunis Air und Nouvelair auch Condor und Tuifly...

Dienstag, 24. April 2018

Nach der Wüste ist vor der Wüste



 Gerne bewirten wir Euch wieder bei unseren nächsten Touren ab Herbst 2018, denn jetzt wird es allmählich zu heiß zum Wandern und Reiten durch die Sahara. 

Nächste Gelegenheit ab 20. Oktober 2018 und über die Herbstferien (Baden-Württemberg und Bayern) für ein oder zwei Wochen, außerdem wollen wir das Neue Jahr 2019 in der Wüste begrüßen. Details unter Termine....



Donnerstag, 28. Dezember 2017

Wunderbarer Film über die Wirkung der Wüste

Ein genüsslicher Fernsehtipp für die Raunächte.... Wir sind beileibe nicht die einzigen, die von der Wüste fasziniert und verzaubert sind. Sie verströmt etwas Magisches, das in unserer schnelllebigen Zeit rar und umso kostbarer ist. Seht selbst!

Seit 25 Jahren fährt Agnes von Helmolt regelmäßig in die Wüste. Die Kargheit des Wüstenlebens hat ihr eine neue Freiheit geschenkt.
BR.DE


Montag, 11. Dezember 2017

Freudensprung in der Sahara


Die hohen Dünen machen Lust, zu springen

Hoch und weit und wie ein Kind zu tollen! Im größten Sandkasten der Erde... 



Am 31. Oktober 2017 hat unser mitreisende Fotograf Sigi Walter aus Nürnberg die Bilder im Grand Erg bei Douz geschossen und deshalb auf den Wüstensprung verzichtet.


Sonntag, 3. Dezember 2017

Frühling in der Sahara - spirituelle Reise "Ankommen im Unterwegssein"


Wenn die Wüste wieder zum Leben erwacht, der weiße Ginster blüht und der Saharaschmätzer zwitschernd seine Kreise zieht, die Nächte kürzer und die Tage wärmer werden, ist es ein unvergessliches Erlebnis, mit der Karawane durch die Dünen zu ziehen.



Die fast noch unberührte Natur, der grandiose Sternenhimmel und die unsagbar tiefe  Stille, die nur vom Lied des Windes oder dem Wiederkäuen unserer nimmersatten Dromedare unterbrochen wird: all das ist einzigartig.

Diese Landschaft mit ihrer weglosen Weite eignet sich wunderbar, um Naturzeremonien und schamanische Rituale zu erleben, die uns mit Himmel und Erde und unserem eigenen Herz verbinden. 

Das mag Dir übertrieben erscheinen, ist es nach meiner Erfahrung von 20 Touren in 8 Wüstenjahren ganz und gar nicht. Deshalb stelle ich unsere nächste Expedition unter das Motto „Ankommen im Unterwegssein“. Ganz praktisch, weil wir mit unserer Karawane jeden Tag neu aufbrechen, aber auch bildlich. Ist denn nicht unser ganzes Leben eine einzige große Reise?


Bei unserer spirituellen Wüstenreise biete ich folgende Auswahl an „Werkzeugen“ für Natur- und Selbsterfahrung:

Krafttierreise mit Trommel und Rassel 
 
Krafttiertanz 
 
"Blindenführung" zu zweit in den Dünen - als Wahrnehmungsübung
 
Sandbad - Eintauchen bis zur Nase ins frisch gebuddelte Sandbett 
 
Tarot der Medizinfrau - Karten als Impulse für den Tag

Pfeifenritual nach indianischer Tradition
 
Ahnenzeremonie im eigenen Steinkreis
 
Herzgespräche mit dem Sprechstab und Räucherung

 Teilnahme optional und völlig freigestellt: Neulinge können in diese spirituelle Welt hereinschnuppern, KennerInnen ihr schamanisches Wissen vertiefen und alle sind eingeladen, neue Erfahrungen zu machen.

Kameltrekking und Wüstenwandern, Saharatour mit Beduinen aus Douz, Natur und Nomadenkultur in Tunesien.

Samstag, 2. Dezember 2017

Fantastische Wüstenschiffe



Unsere 11. Tour mit den fantastischen Wüstenschiffen und sonnigem Novemberwetter in den Dünen ist glücklich zu Ende gegangen. Unsere 12. Tour in die tunesische Sahara startet am 24. März 2018. Vier Reisende haben ihr Reitkamel zu unserer Frühjahrskarawane schon reserviert...

Weißt Du eigentlich, warum die Kamele oft hochnäsig wirken? Sie tragen die Nase ja wirklich schon um einen Meter höher als wir Menschen, die nur 99 Namen Allahs kennen. Die Beduinen sagen aber, dass ausgerechnet die Kamele das Geheimnis seines 100. Namen kennen, aber niemandem verraten. Voilà....