Über uns

Ein Paradies aus Nichts" – Sehnsucht nach der Wüste  

 
Anita Schlesak

Als Ulmer Radiojournalistin, Kommunikationstrainerin  und schamanisch inspirierte Lebenstänzerin baue ich Brücken zwischen Menschen und Kulturen, seit ich denken kann. Mit offenem Herzen, Naturzeremonien und einem Schatz an gefühltem Wissen begleite ich Reisende leidenschaftlich gerne in die Weite der Wüste und in die Tiefe ihrer eigenen Seelenlandschaft. Die menschlichen Erlebnisse und natürlichen Begegnungen beglücken mich und bereichern mein Leben hier wie dort.

Mounir Debayer



Als Beduine aus der Stadt Douz, dem Tor zur Sahara in Südtunesien, kenne ich die Wüste, seit ich laufen kann. Schon in jungen Jahren begleitete ich meinen Vater bei unseren Karawanen mit Gästen aus halb Europa durch den Grand Erg. Seit mehr als zehn Jahren führe ich selbst Reisende auf Dromedaren durch das schier unendliche Meer aus Sand zu Tafelbergen, Brunnen und Marabouts, unseren heiligen Stätten.  
 
Wüstenliebe fällt nicht vom Himmel !

Inmitten dieser himmlisch schönen Landschaft ist es kein Wunder, wenn Liebe sprießt. 2009 keimte sie zwischen uns auf und seit 2012 sind wir auch mit dem Segen des Rathauses von Tunis Mann und Frau.Wir sprechen mehrere Sprachen und pendeln wie Zugvögel übers Mittelmeer, um unsere verschiedenen Welten zu erforschen, zu genießen und auch ein wenig näher zu bringen. Seither waren wir gemeinsam mehr als ein Dutzend Mal mit kleinen und großen Wüstenkarawanen, mit Auto, Jeep und Quad zwischen der Ferieninsel Djerba und den Oasen Südtunesiens unterwegs. 



Wenn der Wind den Kopf frei pustet,
Saharasand – fein wie Puder – Sinne und Seele reinwäscht
und die gespitzten Ohren der Stille lauschen...