Mittwoch, 30. April 2014

Diaschau vom Wüstenmärz 2014

Auch nach 10 oder 12 Wüstentouren (ich kann sie schon gar nicht mehr zählen) ist die Wüste für mich jedes Mal wie neu, unglaublich unterschiedlich. Dieses Mal im Wüstenmärz mit weißblühendem Ginster und Sandrosen, Schafhirten und Marabouts, den Grabstätten heiliger Männer und Frauen.

Kommentare:

  1. Hallo, liebe Anita
    jetzt versuche ich es mal mit einem Kommentar von meinem MAC. Vielleicht funktioniert das ja.

    Nach 2 Monaten unserer Wüstenreise habe ich noch immer fest vor nochmal zu kommen...

    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Bilder!
    MM

    AntwortenLöschen